Neuigkeiten vom Verein

02.10.2017 l 1:3 – BW Lohne macht in Nordhorn erneut zu viele Fehler
Amtierender Vizemeister hinkt Ansprüchen weiter hinterher / Doppelschlag vor der Pause wirft die Gäste zurück
Fünf Tage nach der 2:3-Derbyniederlage gegen den TV Dinklage haben die Landesliga- Fußballer von BW Lohne den nächsten empfindlichen Rückschlag hinnehmen müssen.

Beim Kellerkind Vorwärts Nordhorn unterlag der Vizemeister der vergangenen Saison mit 1:3 (0:2) und verliert damit schon frühzeitig in der Saison den Anschluss an die eigentlich anvisierten Spitzenplätze. „Diese Niederlage ist natürlich äußerst bitter. Die Jungs waren wirklich bemüht. Im Fußball entscheiden aber die Fehler übers Gewinnen und Verlieren. Und wir machen davon derzeit einfach zu viele“, bilanzierte Lohnes Trainer Thomas Schmunkamp.

Bereits in der Anfangsphase spielten die Hausherren aus der Grafschaft Bentheim, die Tabellenführer BV Essen die bislang einzige Saisonniederlage zugefügt hatten, forsch nach vorne. So hatten die Nordhorner Henning Hood (16.) und David Heils (18.) die ersten beiden Chancen der Partie. „Da hatten wir schon Glück, dass wir nicht früh in Rückstand geraten“, gab Thomas Schmunkamp zu.

Doch Lohne fing sich im Laufe der ersten Halbzeit und hatte seinerseits durch Tim Wernke (24./35.) und Lukas Bothe (30.) drei gute Gelegenheiten. Nur zwei Minuten nach Wernkes zweiter Chance schlug Nordhorn jedoch eiskalt zu: Nach einem Lohner Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schalteten die Gastgeber blitzschnell und gingen durch Heils mit 1:0 in Führung (37.).

Keine 60 Sekunden später das gleiche Bild: Lohnes Torhüter Tim Kröger konnte einen Befreiungsschlag nicht zum eigenen Mitspieler bringen,
Nordhorn schaltete schnell und erhöhte durch Tobias Daalmann auf 2:0 (38.). „Die haben unsere Fehler gnadenlos ausgenutzt“, so Schmunkamp.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Lohner noch einmal den Druck. Das Pech im Abschluss blieb den Gästen allerdings treu: Robert Koss (47.) und Wernke (50./59.) verpassten den Anschluss. „Die Chancenauswertung hat heute sicherlich auch den Unterschied ausgemacht“, sagte der BWL-Trainer.

Während Lohne also das 1:2 liegen ließ, behielt Nordhorn vor dem gegnerischen Gehäuse die Nerven. Der starke David Heils sorgte in der 62. Minute für die Vorentscheidung – 3:0. Zwar kam Lohne durch Julius Liegmann in der 77. Minute zum 1:3, ein weiteres Erfolgserlebnis blieb den Blau-Weißen jedoch verwehrt.

Trotz der bereits fünften Saisonniederlage hatte Schmunkamp am Ende noch ein Lob für die Aushilfe aus der eigenen Reserve übrig. „Alle haben sich richtig reingekniet und gezeigt, dass sie dem Verein und der Mannschaft helfen wollen“, sagte Schmunkamp.

Überblick
V. Nordhorn - BW Lohne 3:1

Vorw. Nordhorn: Prieto-Falk -Hood, Hagel, Schrader, Veltmaat- Müller, Nurekenov - Ten-Hagen (75. Fraatz), Staelberg (62. Koops), Daalmann - Heils (71. Milosevic).
Lohne: Kröger - Placke, Bröring, Lübberding, Hegerfeld - Engelmann, Ihnken (46. Sandvoß) - Bothe (80. Rießelmann), Olberding (46. Koss), Liegmann - Wernke.
Tore: 1:0 Heils (37.), 2:0 Daalmann (38.), 3:0 Heils (62.), 3:1 Liegmann (77.).
Zuschauer: 200.
Nächstes Spiel: Sonntag (8.10., 15.00 Uhr) gegen BV Essen.

Im Bild:
Unter Druck geriet Lohnes Abwehr um ihren Kapitän Christian Bröring.
Foto: experia internet solutions
Aktuelles
17.10.2017
Nach drei Niederlagen am Stück hatte BW Lohne am Sonntag den vierten Saisonsieg vor Augen, doch daraus wurde nichts. Stattdessen musste sich der Landesliga-Vizemeister der Vorsaison ...
10.10.2017
Als mit der letzten Aktion in der 93. Minute auch der Kopfball von Christian Bröring nicht ins Tor wollte, blieb nur Frust. Es läuft einfach nicht für Lohne ...
02.10.2017
Fünf Tage nach der 2:3-Derbyniederlage gegen den TV Dinklage haben die Landesliga- Fußballer von BW Lohne den nächsten empfindlichen Rückschlag hinnehmen müssen ...
Sponsor